arrow
arrow

"Die Digitalisierung der Arbeit und ich"

Was ändert sich durch Digitalisierung? Was bleibt?

Individuell – persönlich / berufsbezogen

Unternehmen entscheiden sich, immer weitere Bereiche des Arbeitslebens aus Kostengründen zu digitalisieren. Dadurch entfallen Arbeiten der Vergangenheit, andererseits entstehen Chancen für neue Tätigkeiten. Digitalisierung schafft eine andere Art von Jobs - auch in der nicht-technischen Arbeitswelt (z. B. durch Robotik in der Pflege).

Dieser Workshop bietet jedem das individuelle Ausloten der, durch die Digitalisierung anstehenden, Veränderungen. Vorteile und Risiken werden betrachtet und die Möglichkeiten eines entspannteren Umgangs und aktiver Gestaltung.

Inhalte:

Die Rollen verändern sich und damit auch die Arbeitsweisen.

Führung in der digitalen Transformation bedeutet

  • Definition sinnvoller Leitplanken und Ziele, damit Mitarbeiter selbst entscheiden können
  • delegieren und Schaffung eines förderlichen und attraktiven Umfelds
  • Vertrauen statt Kontrolle
  • flexibles und kreatives Dirigieren

Mitarbeiter

  • erhalten einen grösseren Entscheidungsrahmen zum Mitbestimmen und Gestalten
  • entwickeln eigene Ideen und Lösungen
  • bringen verstärkt eigene Talente ein
  • setzen sich kritisch mit ihrem Umfeld auseinander

Das bedeutet auch: Routinearbeiten kann der Computer erledigen, die spannenden Aufgaben bleiben für den Menschen.


Im beruflichen Umfeld entscheiden in der Regel andere über den Einsatz von Methoden und Technologien. Der Mitarbeiter muss dann mit den Neuerungen umgehen. Unvollständiges Wissen, Ängste, Voreingenommenheit oder Ablehnung sorgen für Unruhe – bei dem einzelnen Mitarbeiter aber auch im Unternehmen.


Ich helfe Ihnen Ihre persönliche Situation neu zu bewerten und aus möglichen Sorgen konkrete Chancen abzuleiten.

Wir betrachten Themen wie:

  • Wo liegen die persönlichen Kompetenzen, Fähigkeiten und Talente?
  • Welche (persönlichen) Freiräume können durch Digitalisierung geschaffen werden?


Es lohnt sich, genau hinzuschauen und die Vorteile, die geboten werden zu nutzen, aber auch zu wissen, was nicht gemacht werden sollte.


Ich begleite Sie auf Ihrem individuellen Weg.

Welche Lernerfahrungen nehmen die Teilnehmer mit:

  • Bewusstsein für Chancen und Risiken durch die Digitalisierung
  • Erkennen eigener Ängste & Blockaden
  • Aufzeigen der eigenen Potentiale und Ressourcen sowie Entwicklung weiterer Handlungsoptionen
  • Aktive Rolle in der Gestaltung von Arbeit als vitaler Teil des Prozesses

Vorteil für das Unternehmen: 

  • Schnellere Transformation
  • Starke, zufriedene und gesunde Mitarbeiter stärken das Unternehmen
  • Resilienz / Employer Branding zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität

Ausgewählte Methoden:

Kein standardisiertes Abarbeiten von Lehrplänen, jedeR ist willkommen und die Methoden werden mit praxisnahen Lösungen auf die Teilnehmer abgestimmt. Der Blick für das Wesentliche, durch das Wissen von Ursache und Wirkung – basierend auf systemischem Denken, – ermöglicht eine grössere Offenheit für Veränderungen.

 

Information

Teilnehmerkreis

Fach- & Führungskräfte, alle Mitarbeiter im Digitalisierungs-Prozess

Dauer

2 - 3 Tage

max. 10 Teilnehmer

Termine und Orte
  • nach Absprache
Sonstiges 

Inhouse

Individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

2500 € / Tag zzgl. MwSt.

Anfragen und Kontakt:

0162 1313098 oder
gude@the-rebel-yell.com